fbpx

In diesem Blogpost Format erhälst du jeden Monat eine kleine Zusammenfassung, was ich diesen Monat gelernt habe und was ich dir weiterempfehlen möchte. Dies kann von Büchern, über Podcastfolgen oder Erlebnissen alles sein – bunt gemischt! Ich freue mich, wenn du aus meinen Winnings auch etwas ziehen kannst! 

 

#1 Gedanke des Monats: 

Ich möchte gerne ein Zitat mit dir teilen:

 

“Der Beginn einer Gewohnheit ist wie ein unsichtbarer Faden. Aber jedesmal, wenn wir die Verhaltensweise wiederholen, stärken wir den Strang, fügen ihm ein weiteres Fädchen hinzu, bis er zu einem dicken Kabel wird, das uns – unser Denken und Handeln – unabänderlich fesselt.” 

Orison Swett Marden

Ich liebe das Thema Gewohnheiten und gleichzeitig fällt es auch mir schwer neue Gewohnheiten dauerhaft zu integrieren. Es ist und bleibt eben Arbeit. Jedoch Arbeit, die sich mehr als lohnt! 

Ich habe dazu bereits eine Podcastfolge veröffentlicht. 

Viel Spaß beim Reinhören

#2 Buchempfehlung des Monats

Auch wenn ich noch nicht durch bin mit dem Buch, möchte ich es dir trotzdem empfehlen: Das Robbins Power Prinzip von Anthony ‘Tony’ Robbins

Du lernst darin super viele Anregungen, wie du in deine Power kommst. Tony Robbins ist ein Top Coach, der nicht umsonst mittlerweile eine Tagesgage von rund 1 Mio. Dollar hat. 

Hier ein kleiner Auszug:

 “Obwohl wir es gerne leugnen, ist nicht an der Tatsache zu rütteln, dass unser Verhalten nicht von intellektuellen Erwägungen, sondern von einer instinktiven Reaktionen aus Schmerz & Freude gesteuert wird. Unser Kopf sagt uns, dass Schokolade nicht gut für uns ist, und dennoch haben wir Heißhunger darauf. Warum? Weil wir uns weniger von unserem verstandesmäßigen Wissen, als vielmehr von der Assoziationen leiten lassen, die unser Nervensystem mit Schmerz & Freude in Verbindung zu bringen gelernt haben. Diese Neuroassoziationen, die in unserem Nervensystem verankert sind, bestimmen unser Verhalten.” 

#3 Inspiration des Monats

Bei der persönlichen Weiterentwicklung und Rückkehr zur eigenen inneren Stärke ist es wichtig, nicht en masse an einem oder zwei Tagen eines Events Energie aufzuladen. Viel wichtiger ist es, step by step durch tägliche Dinge, die wir Tun und konsumieren etwas zu ändern. 

Hierfür habe ich eine tolle Neuigkeit für dich kreiert: 

Meinen 14-Tage Gratis E-Mail Kurs für maximale Motivation. Als Einstieg in das Thema persönliche Weiterentwicklung.

Mein Ziel ist es, dich 14 Tage lang auf deinem Weg zu begleiten. Ich wünsche mir, dass ich so viele Menschen wie möglich zu mehr Stärke & Klarheit begleiten kann und das ist ein Kurs in den ich ganz viele Tools & Tipps reingesteckt habe, damit du endlich anfangen kannst dein Leben in die Hand zu nehmen. 

Du kannst dich hier anmelden:

 #4 Frage und Antwort des Monats

Ich habe die Frage gestellt bekommen “Warum schaffe ich es einfach nicht Dinge durchzuziehen”

Meine Antwort: 

Meine Antwort gab es diesen Monat auf meinem Instagram Profil:

Vielleicht leidest du nämlich am sog. “Niagara Syndrom”. Was das ist? Tony Robbins beschreibt es in seinem Buch “Das Robbins Power Prinzip”, das ich gerade lese. 

Das Niagara Syndrom beschreibt die Tatsache, dass sich viele Menschen NIEMALS Entscheiden und sich nur treiben lassen wie auf einem Fluss, der in Richtung eines Wasserfalls fließt. 

Das Wasser mit seinen Strömungen beschreibt die äußeren Umstände. Irgendwann wachst du auf, weil du das Tosen des Wasserfalls hörst, der naht. Dann ist es meist schon zu spät. Es folgt ein Absturz: emotional, finanziell oder psychisch, manchmal auch körperlich in Form von Krankheiten. 

Das Ganze ist allerdings vermeidbar. Und zwar mit einer BEWUSSTEN ENTSCHEIDUNG. 

Das Wort Entscheidung heißt im Englischen “DECISION” und kommt aus dem lateinischen von den Wörtern DE = VON und CAEDERE = TRENNEN. 

Das heißt, dass du dich mit einer Entscheidung von jeder anderen Möglichkeit trennst. 

Die 3 wichtigsten Entscheidungen, die du zu jeder Zeit treffen kannst sind folgende: 

  1. Worauf konzentrierst du dich? 
  2. Welche Bedeutung gibst du den Dingen? 
  3. Was tust du, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen? 

Und immer dann, wenn jemand in seinem Leben mehr Erfolg bei etwas hat als du, dann weil er in einem oder mehreren der drei Punkte eine andere Entscheidung getroffen hat als du. 

BSP: Viele Menschen sagen: “Ich müsste mal mit dem Rauchen aufhören!”. Das ist keine Entscheidung. Also frage dich heute mal, welche Entscheidung du wirklich treffen musst, um endlich dein Ziel zu erreichen. 

Du hast eine Frage an mich, die ich hier mal beantworten soll? Schreib mir einfach bei Instagram oder eine E-Mail an steph@lovetobefit.de.

#5 Mein Glücksmoment des Monats

Anfang April durfte ich 2 Wochen nicht auf die Arbeit, da wir im erweiterten Umfeld einen bestätigten Corona Fall hatten. Ich war bisher immer super genervt, wenn ich ins Büro musste, doch als ich plötzlich nicht durfte, änderte es sich und als ich nach Ostern wieder einen Tag ins Büro durfte, freute ich mich wirklich extrem darüber und plötzlich habe ich wieder einmal gemerkt, dass es ganz oft einfach eine kleine Veränderung ist oder die Tatsache, dass etwas nicht mehr geht, was es wieder zu etwas besonderem macht. 

Erst wenn wir Dinge nicht mehr haben, merken wir, wie dankbar wir eigentlich dafür sein können. 

 

 

P.S. Tägliche Inspiration von mir gibt’s übrigens auf Facebook & Instagram! Let’s keep in touch, ok?